Schulgarteninitiative


Vielfalt der Bremer Schulgärten

16 Schulen haben sich am Fotowettbewerb des FlorAtriums beteiligt und Bilder der Vielfalt aus ihren Schulgärten eingereicht. Sechsfleckwidderchen, Baumhummeln, Eichhörnchen, Erdkröten, Obst und Gemüse sowie viele Blütenpflanzen wurden mit der Kamera oder dem Tablet im Bild festgehalten. Darüber hinaus zeigen die Fotos die Möglichkeiten des Lernortes Schulgarten und die Freude der Kinder beim Gärtnern und Beobachten der Naturprozesse.

Am 24. November 21 fand die Preisverleihung zusammen mit der Senatorin für Kinder und Bildung, der GEWOBA als Sponsor und den Preisträgern statt. Freuen durften sich die Oberschule Findorff, die Oberschule an der Julius-Brecht-Allee, die GS an der Robinsbalje und der Paul-Singer-Straße über die Preisgelder und Urkunden.

Fortbildungen in 2023

Die neue Fortbildungsreihe zur Schulgartenarbeit ist fertig und bietet wieder eine Mischung aus Bewährtem und neuen spannenden Themen. Sie startet am 01. März mit dem Thema Sicherheit im Schulgarten. Hierfür konnten wir Dr. Birgitta Goldschmidt, Referentin und langjährige Beraterin für Schulgarten und BNE, gewinnen. Sie hat an einer sehr anschaulichen Handreichung zum Thema für das Ministerium in Rheinland-Pfalz mitgearbeitet und zeigt auf, welche Punkte wirklich wichtig sind, damit ein entspanntes und sicheres Arbeiten im Schulgarten gelingen kann. Die Fortbildung findet als Online-Format mit Zoom statt. Weiter geht es mit unserem Grundlagenmodul „Biologisch Gärtnern im Schulgarten“ am Di, den 25. April. Es richtet sich an alle Schulgärtner:innen, die ihr Basiswissen rund um den Bioanbau mit Schüler:innen erweitern möchten. Von der Pflanzenanzucht bis zur Anlage einer Gemüsemischkultur setzen die Teilnehmenden das Erlernte gleich in die Praxis im Lehrgarten des FlorAtriums um. Das Thema Schmetterlingsschutz an der Schule und im Stadtgrün bieten wir neu an. Die Teilnehmenden erfahren, wie es um den Bestand der Schmetterlingsarten in Bremen bestellt ist und welche Schutzmaßnahmen im Stadtgrün hilfreich sind. Mögliche Aktivitäten mit den SuS wie die Aufzucht von Schmetterlingen, das Pflanzen von Raupen- und Nektarpflanzen sowie die Mitarbeit bei der Meldung seltener Arten an Fachleute werden aufgezeigt. Nach den Sommerferien folgen noch zwei Themen, welche unsere Ernährung in den Fokus nehmen. Am 29. August geht es um den Getreideanbau und am 19. September um eine klimaschonende Ernährung, zu der das Haltbarmachen von Obst und Gemüse gehört. Beide Themen werden, wie gewohnt, ganz praktisch ausprobiert inklusive Dreschen, Müsliherstellung und dem Kochen von pikatem Kürbis, Roter Bete und leckeren Chutneys.

Anmeldungen mit Namen, Schule und E-Mailadresse bitte an: s.bruenn@gartenfreunde-bremen.de

Flyer Schulgartenfortbildungen 2023

Die Präsenzveranstaltungen richten sich an Lehrkräfte und andere im Schulgarten Aktive und werden in Kooperation mit dem Landesinstitut für Schule angeboten. Es wird eine vom LIS anerkannte Fortbildungsbescheinigung ausgestellt. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Koordinierungsstelle für Schulgartenarbeit

Planen Sie einen neuen Schulgarten oder möchten den vorhandenen reaktivieren? Das FlorAtrium hat von der Senatorin für Kinder und Bildung einen Auftrag zur Beratung und Unterstützung der Schulen zum Thema Schulgartenarbeit bekommen.  Wir stehen für alle organisatorischen und praktischen Fragen zur Verfügung und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein passendes Schulgartenkonzept. Dazu vermitteln wir Adressen von Kooperationspartnern und vernetzen die Schulen untereinander. Wir kommen zur Beratung gerne an Ihre Schule. Die Beratungen sind kostenfrei, da wir Fördermittel erhalten. Eine ausführliche Handreichung mit praktischen Informationen können Sie sich hier herunterladen:

„Schulgartenarbeit leicht gemacht“ – eine Handreichung des LV der Gartenfreunde Bremen; Brünn, Sylke 2022, 24 S.

Rufen Sie uns an: Tel.: 0421 – 336 551-21 oder schicken Sie eine E-Mail an: s.bruenn@gartenfreunde-bremen.de

Offene Gartenpforten am Tag des Schulgartens 2022 an der KSA in der Vahr.

Schulgarten der KSA
in Kooperation mit Vahrradieschen

Bundesweiter Tag des Schulgartens 2023

Der nächste bundesweite Tag des Schulgartens findet am 14. Juni 2023 statt. Wer sich in Bremen beteiligen möchte, kann sich ab dem Frühjahr bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. anmelden.

Informationen zum bundesweiten Tag des Schulgartens

Die BAGS ist Träger des bundesweiten Schulgartentages und zeichnet teilnehmende Schulen mit Sach- und Geldpreisen aus. Die Schulen werden in diesem Fall direkt von der BAG-Schulgarten e.V. benachrichtigt.

Broschüre zur Schulgartenarbeit in Bremen

Mehr grüne Räume im Schulalltag schaffen und die Schulgartenarbeit in Bremen stärken möchte das FlorAtrium mit seiner Schulgarteninitiative. Dazu wurden zwei Jahre lang Schulgärten besichtigt, Beratungen durchgeführt, Fortbildungen konzipiert und Unterstützungsangebote für Schulen entwickelt. Die Ergebnisse des durch die BINGO-Umweltlotterie geförderten Projektes (2015-2017) sind in einer 16-seitigen Broschüre nun zusammengefasst und veröffentlicht worden. Für alle Lehrerinnen, Lehrer, Eltern und andere am Schulgarten Interessierte ist die Lektüre ein Muss!

Weiterführende Informationen

Wir sind Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten und möchten den Stellenwert und die Chancen der Schulgartenarbeit in Bremen erhöhen. Anknüpfungspunkte zu den Lehrplänen gibt es nicht nur im Sachunterricht der Grundschulen sondern auch in den Naturwissenschaften. Wir setzen uns für eine inklusive und am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung orientierten Schulgartenarbeit ein. Regionales Gärtnern schützt unser Klima und vermittelt Kindern einen ressourcenschonenden und respektvollen Umgang mit der Natur!

Viele weitere Informationen z.B. ein Schulgartencurriculum finden Sie auf der Homepage der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. unter der Rubrik Länder/Bremen.
www.bag-schulgarten.de

Presseartikel zum Start der Schulgarteninitiative:

Weser-Kurier am 12.12.2016
Weser-Kurier am 25.02.2016

Schulen können sich mit Fragen und Beratungswünschen an s.bruenn@gartenfreunde-bremen.de oder Tel.: 0421 – 336 551-21 wenden.