Umgang mit der Motorsäge in Theorie und Praxis

Die Pflegearbeiten im Gemeinschaftsgrün unserer Kleingärtnervereine obliegen den Vereinen (nach Abstimmung mit dem Flächeneigentümer). Deshalb ist es für alle Vereine sehr wichtig, den sicheren Umgang mit der Motorsäge zu gewährleisten. Der Landesverband bietet den Vereinsmitgliedern jährlich im November eine Tagesveranstaltung im FlorAtrium an. Nach Abschluss des Kurses sind die beteiligten Gartenfreunde in der Lage, ihre Vereine bei der Gehölzpflegearbeit praxisnah und unter Beachtung der Sicherheitsvorschriften, zu unterstützen.

02.11.2019 von 9:00 bis 16:00 Uhr

Inhalte Theorie (vormittags- im FlorAtrium)

Unfallverhütung, Richtiges Verhalten, Schutzkleidung, Gerätekunde, etc.

Inhalte Praxis (nachmittags- im Klgv. Zur grünen Insel e. V.)

Überprüfung der Ausrüstung, Fachgerechter Umgang, Schneidetechnik, Pflege der Kleidung / Geräte etc.

Ausgabe der Teilnahmebescheinigung

Referenten

Joachim Siems
Klaus Wilkens

Meldefrist

Ihre Anmeldung erfolgt bitte ausschließlich über den Vereinsvorstand an m.kleeberg(at)gartenfreunde-bremen.de.

Teilnehmerzahl

Mindestens 6, höchstens 15 Personen

Voraussetzungen

  • Anmeldungen bis spätestens 15.10.2018 nur über den Verein
  • Mindestalter 18 Jahre sowie Vorliegen körperlicher und geistiger Eignung
  • Bereitschaft, dem Verein als Motorsägenführer ehrenamtlich zur Verfügung zu stehen
  • Vollständige persönliche Schutzausrüstung, bestehend aus:
  1. Forstschutz-Jacke
  2. Forstschutz-Latzhose (Schnittschutz)
  3. Forstschutz-Helmkombination
  4. Waldarbeiterstiefel (Schnittschutz)
  5. Schutzhandschuhe (Leder)

Kosten

Die Seminargebühr beträgt 25,00 Euro und ist bei Anmeldung auf das Ihnen bekannte Konto des Landesverbandes unter dem Stichwort Motorsägenseminar zu überweisen.

Bitte beachten Sie: für den praktischen Teil der Ausbildung zwingend notwendig ist das Tragen einer vollständigen persönlichen Schutzausrüstung, die durch den Verein gestellt werden sollte.